MEINE ARBEITSFELDER

Arbeit nach dem 3W-Ansatz:
Begabungen wahrnehmen, wertschätzen, weiterentwickeln!

  1. Begabungen wahrnehmen
    Das frühzeitige Wahrnehmen und Erkennen von Begabungen sind Basis für die ganzheitliche Förderung eines Menschen in seinen jeweiligen Systemen (Familie, Kindergarten, Schule, Hort, Beruf).
  2. Begabungen wertschätzen
    Begabungen sind „Gaben“. Ihr Ausleben wird als bereichernd und beglückend empfunden.
  3. Begabungen weiterentwickeln
    Ziel einer ganzheitlichen Förderung ist es, Menschen dabei zu begleiten, ihre Begabungen umfassend weiterzuentwickeln und in konkrete Tätigkeiten umzusetzen.

Beratung für
» Eltern
» Begabte Kinder, Jugendliche und Erwachsene
» PädagogInnen
» Pädagogische Teams
Die ersten Fragen können meist telefonisch geklärt werden. Eine profunde Beratung, die als Grundlage für Entscheidungen dient, erfordert aber eine genaue Kenntnis der individuellen Situation eines Menschen. Ich nehme mir gerne Zeit für Ihre Anliegen

Diagnostik
Psychologische und pädagogische Diagnostik
» des Begabungspotentials und Begabungsprofils
» des Intelligenz- und Entwicklungsniveaus
» der Lern- und Leistungsfähigkeit
» für die Ausbildungs- und Berufswahl (Potential- und Eignungsanalyse)
Der Diagnostikprozess beginnt mit dem Kennenlernen einer Person und ihrer Lebenslage in einem Erstgespräch. Bei Kindern wird dies mit den Eltern geführt. Je nach Alter und Fragestellung kommen weitere Verfahren, wie Fragebögen, Tests oder z.B. Beobachtungsbögen zum Einsatz. Die Ergebnisse des diagnostischen Prozesses werden in einem ausführlichen Gutachten festgehalten.

Förderung
» Coaching von Jugendlichen und Eltern z.B. zu Erziehungsfragen, Lern- und Zeitmanagement, Schul- und Berufswahl; Begleitung in herausfordernden Lebenslagen; Coaching mit dem Pferd (mit Partnern in NÖ)
» Portfolioarbeit zur Interessensvertiefung und Entwicklung von lernmethodischen Kompetenzen
» Vermittlung von MentorInnen
» Gezielte Förderung und Begleitung bei double-exceptionality (z.B. Begabung und ADHS; Begabung und Hochsensibilität)
» ressourcenorientierte Elternbegleitung nach Marte-Meo
Die vielfältigen Möglichkeiten der Förderung werden individuell auf die Lebenslage jedes Menschen abgestimmt. Förderempfehlungen werden im Idealfall unter Einbindung aller relevanten Umwelten, wie Familie, Kindergarten, Hort und Schule, getroffen.

Fortbildung für Eltern und PädagogInnen zu den Themen
» Begabungen erkennen und fördern
» Lernen & Lehren, Leistung, Motivation
» Organisations- und Teamentwicklung hin zu einem begabungsfreundlichen Lernumfeld

Forschung
» „Atlas Begabung und Exzellenz in der Ausbildung von Pädagoginnen und Pädagogen“ (in Planung; gemeinsam mit der Universität Graz)
» „BeGIFT(ed)! Begabung lernen“. Lerdialoge als Maßnahme der frühen inklusiven Begabtenförderung (abgeschlossen; in Kooperation mit dem Charlotte Bühler Institut)
» „Intelligenz, Begabung und Kreativität in der universitären Lehre“ (abgeschlossen; gemeinsam mit der Universität Klagenfurt)